Die Planung zur anstehenden Saison 21/22 läuft auf Hochtouren. Frank Nörenberg bleibt dem A1-Team des MTV Geismar als Trainer erhalten und geht mit dem erfolgreichen Landesligameisterteam der B-Jugend-Saison 2019/20 personell fast unverändert in die kommende Saison. Bis auf Florian Müller, der mittlerweile im Handballinternat des THSV Eisenach erfolgreich Fuß gefasst hat, haben die Spieler ihre Zusage für die kommende Saison gegeben. Nach bisher absolvierten individuellen Lauf- und Athletikeinheiten wird Frank Nörenberg ab Ende April mit unter Coronabedingungen zulässigem Handballindividualtraining starten.

Auch wenn nicht vorherzusehen ist, wie, wann und in welcher Form die Hallensaison 2021/22 starten kann, sehen alle dem Hallenhandballsport positiv entgegen.

Die A-Jugend soll in der Jugend-Landesliga an den Start gehen, sollte es noch Qualifikationsmöglichkeiten geben, wird der Start in der Jugend-Oberliga angestrebt.

Der MTV Geismar wird allen A-Jugendlichen auch im Herrenbereich ein Spiel- und Trainingsangebot machen, um den jungen Männern den Übergang in den Herrenbereich zu erleichtern. Gleichzeitig können sich die Herrenmannschaften des MTV Geismar über gut ausgebildete Spieler freuen, die dazu beitragen sollen auch im Herrenbereich mit Eigengewächsen in vielen Mannschaften durchzustarten. Trainer Frank Nörenberg und Dominik Kemke, dem Sportverantwortlichen im Herrenbereich, werden das Training für die A-Jugendlichen sinnvoll steuern. Das gilt auch für die weiteren A-Jugendlichen, die mit Trainer Nicolas Schischkoff als A2 an den Start gehen oder direkt den Sprung in die Herrenklassen wagen.

24.04.2021

Empfohlene Beiträge