• MTV Geismar

Spielbericht 1. Damen und 2. Herren

2. Herren

Die Zwote siegt verdient im Derby! HG Rosdorf-Grone II – MTV Geismar II 28:31 (15:14)

Spannend bis zum Schluss, wie es sich für ein Derby gehört, verlief die Partie der Zweitvertretung der Keiler gegen die HG RG. Nachdem in den ersten sechs Minuten lediglich zwei Tore fielen, startete die HG durch und ging mit drei Zählern in Front (4:1). Die Gäste ließen sich jedoch nicht entmutigen und mit einem straken Heise im Tor und Germershausen im Rückraum kämpften sie sich wieder auf 5:5 heran. Von nun an verlief die Partie ausgeglichen, geprägt von rustikaler Abwehrarbeit (sechs gelbe Karten, acht Zeitstrafen und eine rote Karte sprechen für sich) und wechselnder Führung. Erst kurz vor der Pause gelang es den Rosdorfern dann, kurzzeitig auf drei Tore zu erhöhen (15:12), ehe ein verwandelter Strafwurf und ein Konter den alten Abstand wieder herstellten und es zum Pausen-Buffet in die Kabine ging.

Kurz nach dem Wiederanpfiff konnte Germershausen noch den Ausgleich zum 15:15 erzielen, bevor er durch eine Fehlentscheidung mit rot für eine Tätlichkeit vom Feld geschickt wurde (34. Min), die jemand anderes begangen hatte. Kurios dabei, dass sich in der Halle bis auf einen der Unparteiischen alle einig waren, dass es hier den falschen Spieler erwischt hatte und der eigentliche Übeltäter sich auch "stellte", dieses jedoch ignoriert wurde. Doch Geismar ließ sich auch durch diesen Rückschlag nicht aus der Ruhe bringen, konnte in der Folge gar die erste zwei Tore Führung herausspielen (16:18) und sich kurz darauf auf 18:21 absetzen. Die Gastgeber kamen noch des Öfteren auf ein Tor heran und konnten beim Stande von 24:24 ausgleichen, eine Führung ließen die Keiler aber nicht mehr zu. Konzentriert wurde die Partie zu Ende geführt und verdient mit 28:31 beide Punkte aus dem fernen Rosdorf entführt.

MTV: Heise TW; Germershausen 7, Bjarke 7, Achsel 4, Münter 4, Landesfeind 3, Nagel 3/3, Seger 1, Rosenberger 1, Linnemann 1, Ramb, Asikoglou, Hinz


1. Damen Nach zweieinhalb Jahren (!!) müssen wir die erste Heimniederlage hinnehmen.

Nach einer miserablen Leistung konnte der bis dahin Letztplatzierte Altencelle mit 14:28 (7:10) die ersten Punkte bei uns sammeln.

Nach einem guten Start, zumindest in der Abwehr, haben wir erst in der 9. Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen müssen. Nachdem wir noch bis zum 8:11 mithalten konnten, ist Altencelle auf 9:19 davon gezogen und hat beim 12:27 sogar mit 15 Toren geführt. ... Leider war das nun schon die dritte hohe Niederlage in der noch jungen Saison, diesmal aber gegen einen Gegner, gegen den wir hätten punkten können, bzw müssen. Warum in diesem Spiel niemand sein Können abrufen konnte, bleibt uns ein Rätsel. Jetzt gilt es den Kopf frei zu bekommen, den Kopf nicht hängen zu lassen und die Woche hart zu trainieren, um dann nächsten Sonntag in Northeim ein gutes Spiel auf die Platte zu bekommen!

#keilerladies #esgehtweiter #diesaisonistnochjung #diestimmungisttrotzdemgut #teamlove




53 Ansichten

MTV Geismar 1898 e.V.

Am Kalten Born 39a

37085 Göttingen

Tel.:0551/794362

Fax.:0551/7974703

Email: geschaeftsstelle@mtvgeismar.de 

Folge uns auf Facebook

  • Facebook Social Icon

Kontakt   Datenschutz  Impressum

Handball in Göttingen - Handballer gesucht - Sportverein - Göttinger Süden - Tradition - Handball für Studenten - Junge Leute in Göttingen - Gemeinschaftlicher Sport