• MTV Geismar

Vorbericht der 1. Herren gegen Hildesheim:

MTV Geismar – Eintracht Hildesheim U 23 (Sonnabend, 17.30 Uhr, Halle Geismar II). Nach zuletzt schwankenden Leistungen trifft der MTV Geismar auf die junge Hildesheimer Mannschaft, gegen die es eine 30:40-Hinspielniederlage gab. Deutlich mit 19:26 verloren hatte der MTV auch am vergangenen Wochenende im Kreisderby bei der HSG Oha. Dagegen hatte Geismar vor rund 14 Tagen mit dem 20:16-Erfolg gegen den direkten Rivalen HG Rosdorf-Grone aufhorchen lassen. Und so hält sich das Team um Torhüter Lars Mindermann den Spiegel vor Augen: „Der Sieg gegen Rosdorf hätte uns eigentlich Aufwind geben müssen. Leider konnten wir aber die guten Leistungen nicht gegen die HSG OHA abrufen“, so der Keeper. „Hildesheim wird eine Wundertüte. Aber aus einer starken Abwehr heraus können wir mit den eigenen Fans im Rücken mit deren Angriff standhalten. Wenn wir selber unsere Chancen gut ausspielen und nutzen können, dann gehen wir am Ende mit zwei Punkten aus der Halle und machen im Abstiegskampf einen wichtigen Schritt nach vorn.“

Was Rückraumspieler Lennart Versemann bedingungslos unterstreichen kann. „Im Abstiegskampf liegt alles immer noch sehr eng zusammen. Dies macht uns große Hoffnung, in der Klasse zu bleiben. Uns ist die Lage der Liga bewusst, und wir wollen diese Liga unbedingt halten“, pocht Versemann auf den sechsten Saisonsieg, wobei der 26-Jährige noch immer vom letzten Heimspiel gegen Rosdorf-Grone schwärmt: „Das Spiel hat richtig Bock gemacht, und wir können selber dafür sorgen und werden alles dafür geben, wieder dieses Erlebnis zu haben.“



10 Ansichten

MTV Geismar 1898 e.V.

Am Kalten Born 39a

37085 Göttingen

Tel.:0551/794362

Fax.:0551/7974703

Email: geschaeftsstelle@mtvgeismar.de 

Folge uns auf Facebook

  • Facebook Social Icon

Kontakt   Datenschutz  Impressum

Handball in Göttingen - Handballer gesucht - Sportverein - Göttinger Süden - Tradition - Handball für Studenten - Junge Leute in Göttingen - Gemeinschaftlicher Sport